Montag, 22. Februar 2010

Exchange: Einstellen der maximalen Ordnergröße in den öffentlichen Ordnern auf 2TB anstelle von 2GB

Obwohl am Exchange Server das Limit für die Datenbankgröße der öffentlichen Ordner auf 2TB gesetzt ist (2147483647KB), gibt es eine Warnung im Zuge der täglichen Postfachbereiningung bzw. beim Setzen von höheren Limits für einzelne öffentliche Ordner, wie beispielsweise "Your public folder ist full". Dort kann das Limit auf maximal 2GB erhöht werden.

Es gibt zwei Lösungsansätze für das Problem.

1) Zunächst muss das Limit der Datenbank, die die öffentlichen Ordner enthält, auf einen Wert höher als 2GB gesetzt werden: Exchange-Verwaltungskonsole-> Serverkonfiguration -> Postfach -> Reiter "Datenbankverwaltung" -> Speichergruppe Public -> Datenbank auswählen und mit der rechten Maustaste klicken -> Eigenschaften -> Reiter "Grenzwerte" -> die entsprechenden Limits einstellen (maximal 2TB).
2) Nun muss in den Eigenschaften des spezifischen öffentlichen Ordners (mit der Toolbox -> Öffentliche Ordner-Verwaltungskonsole -> Öffentliche Standardordner)  der Haken auf "Kontingentstandardwerte der Datenbank verwenden" gesetzt sein! Weiterhin müssen alle darunterliegenden Optionen ausgegraut, nicht angehakt und leer (nicht 0 = Null) sein! Das ist sehr wichtig!
3) Zu Sicherheit sollte anschließend die Bereitstellung der Datenbank des öffentlichen Ordner aufgehoben und wieder aktiviert werden.

Falls damit immer noch keine Lösung erreicht werden konnte, ist im AD ein Parameter für die maximale Ordnergröße hinterlegt, der nur mit adsiedit editiert werden kann.

4) Start -> Ausführen -> adsiedit.msc ->  Configuration -> CN=Configuration,DC=domain,DC=local -> CN=Services -> CN=Microsoft Exchange -> CN= domain name -> CN=Administrative Groups ->  CN=Exchange Administrative Groups -> CN=Servers -> CN= server name -> CN=Information Store -> CN=Speichergruppe Public
5) Rechtsklick auf CN=Public Folder Database auf der rechten Bildschirmseite -> Eigenschaften
6) Nun in der Liste die Variablen mDBOverHardQuotaLimit, mDBOverQuotaLimit und mDBStorageQuota anpassen. Meist ist der der Wert für mDBOverQuotaLimit falsch (auf 2GB) gesetzt. Um das Limit auf das Maximum von 2TB zu setzen, ist der Wert 2147483647 einzutragen.
7) Nach dem Schließen von adsiedit muss wie in 3) die Bereitstellung der Datenbank aufgehoben und wieder aktiviert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Sie haben hier die Gelegenheit, einen Kommentar zu hinterlassen.